Gestaltung

christoph seiser

geb. am 1. Juli 1968 in Wien
aufgewachsen und wohnhaft in Mönichkirchen am Wechsel dem Berghof mit der heilenden Luft im Land der 1000 Hügel
Lieblingstier: Rotkehlchen
Lieblingspflanze: Wetterfichte
Lieblingsbeschäftigung: beim Fenster raus schaun
Großvater: Skipionier, Alpinist, Skilehrer, Landschaftsmaler, Fotograf
Eltern: Dipl. Sportlehrer, Skilehrer und Trainer
13 Jahre Schulzeit in Mönichkirchen, Aspang, Wr. Neustadt, Waidhofen/Ybbs, Elbigenalp im Lechtal.

christoph seiser

13 Jahre Schulzeit in Mönichkirchen, Aspang, Wr. Neustadt, Waidhofen/Ybbs, Elbigenalp im Lechtal. In den Teenagerjahren Leistungssport Skirennlauf, Sportklettern und Öl-Malerei. Im Alter von 23 Jahren Holzbildhauerschule. Danach wurde das künstlerische Schaffen immer mehr zum Lebensinhalt und Mittelpunkt. 1994 erste Ausstellung in Bad Fischau/Brunn. Es folgen zahlreiche Ausstellungen und Aktionen im In- und Ausland sowie div. Arbeiten im öffentlichen Raum und in der Landschaft. Das Schaffen erweitert sich auf Metall und Stein, als auch auf Lichtbildgestaltung und Videos. 2002 Beginn mit der Kultivierungs- Meditationspraxis „Falun Dafa“ auch „Falun Gong“ genannt.

„Mein künstlerisches Schaffen ist ein Ausdruck der Schönheit, Ästhetik, Eleganz, Buntheit, Kuriosität, Seltsamkeit und Wildheit des Lebens. „